Ziele & Aufgaben

Atemtherapie in der Physiotherapie – Atemphysiotherapie

Ziel physiotherapeutischer Atemtherapie ist die bestmögliche Wiederherstellung und Erhaltung uneingeschränkter Atmung.

Behandlungstechniken und Maßnahmen basieren auf anatomischen und physiologischen sowie pathophysiologischen Grundlagen. Diese werden befundorientiert an den funktionellen Problemen des Patienten zielgerichtet und differenziert eingesetzt.

Indikationen zur physiotherapeutischen Atemtherapie finden sich in weitgehend allen medizinischen Fachbereichen im Sinne von Prävention, Therapie und Rehabilitation.

Die physiotherapeutische Atemtherapie, inzwischen auch Atemphysiotherapie genannt, stellt einen Bereich des Heilmittels Krankengymnastik/ Physiotherapie dar.

Ziele und Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft

  • Fachliches Beratungsgremium des ZVK in sämtlichen Fragen der physiotherapeutischen Atemtherapie
  • Beratung von Patienten, Physiotherapeuten und Ärzten
  • Erarbeitung anatomisch-biomechanischer und physiologischer Grundlagen
  • Weiterentwicklung physiotherapeutischer Untersuchungs- und Behandlungstechniken der Atmung
  • Empfehlungen zur physiotherapeutischen Atemtherapie
  • Erarbeitung und Durchführung von Studien zum Wirksamkeitsnachweis atemtherapeutischer Techniken
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Zusammenarbeit mit Kollegen im Ausland
  • Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften
  • Mitwirkung an der Erstellung von medizinischen Leitlinien
  • Durchführung und Beteiligung von/ an Seminaren und Fachkongressen